Piment gemahlen

Geschmack:

Wür­zig, pfeff­rig.

Zertifizierung:

Bio 

Inhalt:

35 g

Verwendung:

Ein­le­ge­ge­würz, Fisch­ma­ri­an­den, Fisch­sup­pen, Fleisch­ge­rich­te, Schmor­ge­rich­te, Pas­te­ten, Wild­ge­rich­te, Sau­cen, Sauer­kraut, Gewürz­mi­schun­gen, Pfef­fer­mi­schun­gen, Weih­nachts­ge­bäck, Glüh­wein und Punsch.

Tipp:

Piment soll­te kühl, tro­cken, dun­kel und luft­dicht auf­be­wahrt wer­den, damit es sein Aro­ma nicht ver­liert.

Über mich:

Schon Colum­bus gefiel mein süß­lich-pfeff­ri­ger Geschmack, der an Mus­kat­nuss und Gewürz­nel­ken erin­nert. „Nel­ken­pfef­fer“ gefällt mir des­halb fast bes­ser als mein tra­di­tio­nel­ler Name „Piment“. Ich gehö­re in inter­na­tio­na­le Gerich­te, wie in die mexi­ka­ni­schen Mole-Sau­ce oder die kreo­li­schen Jerk-Sau­ce, ver­fei­ne­re aber auch Spei­sen mit Lamm, Rot­kohl, Kür­bis oder Spi­nat. Gemah­len run­de ich außer­dem dei­ne Weih­nachts­bä­cke­rei per­fekt ab!

Erhältlich im Online Shop:

Wofür steht yoU aRe FAIR?

URFair bie­tet beson­de­ren Pro­du­zen­ten die Mög­lich­keit ihre Geschich­ten zu erzäh­len und die mit Lie­be pro­du­zier­ten Pro­duk­te in die Welt hin­aus­zu­tra­gen.

Wir lie­ben Fair­ness, bio­lo­gi­schen Anbau, loka­le Pro­duk­ti­on & Wert­schöp­fung, eine Chan­ce für die „Klei­nen“ und Hil­fe zur Selbst­hil­fe.

Das könnte dich auch interessieren:

Pin It on Pinterest

Share This