Die Life Earth Gewür­ze sind äußerst aro­ma­ti­sche Natur­pro­duk­te, künst­li­che Zusatz­stof­fe haben hier kei­nen Platz! In unse­rer haus­ei­ge­nen Gewürz­ma­nu­fak­tur wer­den die getrock­ne­ten Bio und Fairtra­de Gewür­ze und Kräu­ter mög­lichst scho­nend geschnit­ten, gemah­len, wei­ter­ver­ar­bei­tet und ver­packt. Dadurch blei­ben die wert­vol­len Inhalts­stof­fe so lan­ge wie mög­lich im hohen Aus­maß ent­hal­ten. Die Halt­bar­keit der Gewür­ze ist gene­rell lang, vor­aus­ge­setzt natür­lich die Gewür­ze wer­den rich­tig gela­gert.

Richtige Lagerung von Anfang an

Die rich­ti­ge Lage­rung fängt schon in den Life Earth Räum­lich­kei­ten in Kind­berg an. Als Lohn­ab­fül­ler sind wir gene­rell dar­auf spe­zia­li­siert sämt­li­che Lebens­mit­tel im Tro­cken­be­reich rich­tig zu lagern. Das heißt: tro­cken, dun­kel, luft­dicht und kühl. Und selbst­ver­ständ­lich beach­ten wir auch, dass im Ver­ar­bei­tungs­pro­zess nicht die fal­schen offe­nen Gewür­ze zu dicht anein­an­der­ge­ra­ten. Denn offe­ne Gewür­ze geben nicht nur schnell ihr Aro­ma ab, sie neh­men auch eben­so leicht frem­de Gerü­che auf. Eine regel­mä­ßi­ge Inven­tur der Gewürz-Köst­lich­kei­ten sowie die Befol­gung strengs­ter Hygie­ne­vor­schrif­ten ver­ste­hen sich von selbst.

Zu Hause richtig lagern

Auch im eige­nen Haus­halt gilt bei der Lage­rung von Gewür­zen gene­rell: ein­zeln, tro­cken, dun­kel, luft­dicht und kühl. Kommt zu viel Licht an die Gewür­ze, wer­den Vit­ami­ne und Geschmack zer­setzt. Wenn die Gewür­ze nicht luft­dicht auf­be­wahrt sind, rau­chen sie lang­sam aus und schme­cken schon bald fad. Feuch­tig­keit wie­der­rum lässt die Gewür­ze klum­pen oder gar schim­meln.

Aus die­sen Grün­den raten wir von einer Lage­rung im Kühl­schrank drin­gend ab. Auch soll­ten wegen der Koch­dämp­fe die Gewür­ze nicht in der Nähe vom Herd auf­be­wahrt wer­den.

Tipps für zu Hause

Auch wenn du Gewür­ze so sehr liebst wie wir, kau­fe sie am bes­ten immer in klei­ne­ren Men­gen ein. So ver­mei­dest du eine Über­la­ge­rung. Wenn du die Packung der Life Earth Gewür­ze geöff­net hast, fül­le den Inhalt gleich in ein luft­dicht ver­schließ­ba­res Gefäß um und beschrif­te die­ses ent­spre­chend (ver­giss nicht das Min­dest­halt­bar­keits­da­tum anzu­füh­ren). Gut geeig­net sind Glas­ge­fä­ße, da sie kei­ne Gerü­che anneh­men, sich leicht rei­ni­gen las­sen und dicht ver­schließ­bar sind. Es kön­nen auch durch­sich­ti­ge Glas­be­häl­ter sein, vor­aus­ge­setzt sie wer­den in einem dunk­len, nicht zu war­men Vor­rats­schrank auf­be­wahrt.

Haltbarkeitsdatum

Getrock­ne­te Gewür­ze und Kräu­ter sind gene­rell lang halt­bar, jedoch nicht unbe­grenzt. Wenn das Min­dest­halt­bar­keits­da­tum über­schrit­ten ist, so heißt das nicht auto­ma­tisch, dass das Gewürz ver­dor­ben ist. Doch irgend­wann ver­lie­ren sie an Würz­kraft und Aro­ma. Gan­ze Kör­ner sind gene­rell län­ger halt­bar als bereits gemah­le­ne Gewür­ze. Gan­zer Anis, Dill­sa­men, Kori­an­der­kör­ner und gan­ze Nel­ken kön­nen bis zu fünf Jah­re lang auf­be­wahrt wer­den. Pfef­fer­kör­ner und Zimt­stan­gen sowie Mus­kat­nüs­se und Kar­da­mom­kap­seln behal­ten bis zu vier Jah­re lang ihr Aro­ma.

Zer­klei­ner­te oder gemah­le­ne Gewür­ze sind bei rich­ti­ger Lage­rung rund drei Jah­re halt­bar. Wer­den sie jedoch nicht luft­dicht ver­schlos­sen und licht­ge­schützt auf­be­wahrt, ist bereits nach ein paar Mona­ten ihre ursprüng­li­che Würz­kraft ver­lo­ren gegan­gen.

Du siehst, wenn du dei­ne Life Earth Gewür­ze rich­tig lagerst, kann du mit ihnen jeder­zeit zu dei­nem Geschmacks­er­leb­nis rund um die Welt star­ten.

In die­sem Sin­ne bleibt uns nur noch eines zu sagen: An den Herd … Fer­tig … Feu­er – wür­ze los!

Das könnte dich auch interessieren:

Ostereier natürlich färben

Ostereier natürlich färben

Bun­te Eier gehö­ren zu Ostern wie Scho­ko­ha­sen und die Nes­terl­su­che. Das Sel­ber­fär­ben der Eier macht Groß und Klein eben­so Spaß wie das Eier­pe­cken. Es gibt unzäh­li­ge kon­ven­tio­nel­le Fär­be­mit­tel für Eier, die jedoch teil­wei­se gesund­heit­lich bedenk­li­che Inhalts­stof­fe…

Alles über die Italienische Küche

Alles über die Italienische Küche

Die ita­lie­ni­sche Küche bie­tet unzäh­li­ge Genuss­mo­men­te. Der blo­ße Gedan­ke an Pas­ta, Piz­za, Anti­pas­ti, Cia­bat­ta, Bru­schet­ta und Tira­mi­su ver­setzt einen direkt ins Bel­la Ita­lia. Die ech­te ita­lie­ni­sche Küche Als Ita­lie­ni­sche Küche wird die Gesamt­heit der ita­lie­ni­schen…

Scharf auf scharfes

Scharf auf scharfes

Man­che mögen es ordent­lich scharf gewürzt, ande­re wie­der gar nicht. Aber bringt es auch Vor­tei­le, wenn man scharf auf schar­fes Essen ist? Und kann scharf gefähr­lich wer­den? Schar­fe Wirk­stof­fe Die Schär­fe in unse­rem Essen kommt vor allem durch scharf­ma­chen­de Wirk­stof­fe…

Pin It on Pinterest

Share This