Unser Rezept für die Nasch­kat­zen unter uns ist nicht nur beson­ders lecker, son­dern auch ganz leicht nach zu kochen. Die Pala­tschin­ke kann als Haupt­gang, klei­ner Snack oder Nach­spei­se zube­rei­tet wer­den. Das Kom­pott passt herr­lich als Fül­le für die Pala­tschin­ke, als Bei­la­ge oder zur Nachspeise.

Zimt Palatschinke

Zutaten:

für 2 Personen

  • 1/4 l – Milch
  • 150 g – Mehl
  • 2 Stk. – Eier
  • 5 g – Life Earth Zimt Cey­lon gemahlen
  • Salz
  • Fett

Für die Fül­le: Mar­me­la­de, Kom­pott oder ähnliches

Zubereitung:

Milch und Mehl ver­spru­deln. Den gemah­le­nen Zimt, eine Pri­se Salz und die Eier dazu geben, so dass ein dünn­flüs­si­ger Teig ent­steht. In einer Pfan­ne ein wenig Fett erhit­zen. Vom Teig einen klei­nen Schöpf­löf­fel voll hin­ein­gie­ßen und durch Schwen­ken der Pfan­ne gleich­mä­ßig ver­tei­len. Der Boden der Pfan­ne soll kom­plett bedeckt sein. Wenn die unte­re Sei­te der Pala­tschin­ke gold­braun geba­cken ist, umdre­hen und die ande­re Sei­te fer­tig backen lassen.

Die fer­ti­ge Pala­tschin­ke mit Kom­pott oder Mar­me­la­de fül­len und ein­rol­len oder zwei­mal zusam­men­le­gen. Mit Staub­zu­cker und / oder Zimt bestreu­en. Auf vor­ge­wärm­ten Tel­lern anrich­ten und genießen!

Kompott

Zutaten:

für 2 Personen

  • 300 g – Äpfel (oder Bir­nen, Zwetsch­ken, Marillen…)
  • 125 ml – Wasser
  • 1 EL – Zucker
  • 1/4 Stk. – Zitro­ne (aus­ge­presst)
  • 1 Stk. – Life Earth Zimt Cey­lon ganz
  • 3–6 Stk. – Life Earth Nel­ken ganz

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, schä­len und hal­bie­ren. Das Kern­ge­häu­se ent­fer­nen und die Äpfel in Spal­ten schnei­den. Was­ser, Zitro­nen­saft, Zucker, Zimt­rin­de und Gewürz­nel­ken in einen gro­ßen Topf geben. Die Apfel­stü­cke dazu­ge­ben und auf­ko­chen. Danach ca. 10 Minu­ten bei klei­ner Hit­ze
köcheln lassen.

Das Kom­pott etwas aus­küh­len las­sen und even­tu­ell noch mit Zucker und Zimt abschme­cken. Das Kom­pott etwas zie­hen las­sen und danach Zimt­rin­de und Gewürz­nel­ken ent­fer­nen. In Glä­ser fül­len, lau­warm ser­vie­ren und genießen!

Auf­be­wah­rungs­tipp: Im Kühl­schrank hält sich das Kom­pott eini­ge Tage. Wenn man das Kom­pott noch heiß in Ein­mach­glä­ser füllt und kühl und dun­kel lagert ist es eini­ge Mona­te haltbar.

Das könnte dich auch interessieren:

Feine Mürbteig-Kekse

Feine Mürbteig-Kekse

Die­se fei­nen Kek­se aus Mürb­teig sind leicht zube­rei­tet und kön­nen ganz nach Belie­ben ohne Ver­zie­rung genos­sen wer­den, eben­so wie mit Mar­me­la­de gefüllt oder in Scho­ko­la­de getaucht. Zuta­ten: 300 g – Mehl, glatt 200 g – But­ter 70 g – Staub­zu­cker 1 Stk. – Ei 1 TL – Life…

Kürbis-Karotten-Suppe

Kürbis-Karotten-Suppe

Die­se Kür­bis-Karot­ten-Sup­pe ist die idea­le Herbst­sup­pe. An kal­ten Tagen wärmt sie herr­lich auf und man kann sich ein­fach nicht dar­an satt essen. Zuta­ten: 0,5 Stk. – But­ter­nuss­kür­bis (ca. 600 g) 8 Stk. – Karot­ten 1 Stk. – Zwie­bel 2 Stk. – Kar­tof­feln 1 Dose – Kokosmilch…

Marmorgugelhupf

Marmorgugelhupf

Die­ser Mar­mor­ku­chen ist echt lecker und gelingt immer! Zuta­ten: 6 Stk. – Eier, groß 250 g – But­ter 300 g – Staub­zu­cker 500 g – Mehl ¼ l – Milch 40 g – Kakao 1 TL – Life Earth Vanil­le gemah­len 1 EL – Life Earth Stu­ben­ho­cker 1 TL – Back­pul­ver Zube­rei­tung: Die…

Pin It on Pinterest

Share This