Ein Müs­li­rie­gel lie­fert rasch Ener­gie, kann leicht mit­ge­nom­men wer­den und schmeckt auch noch gut. Mit unse­rem Rezept ist er nicht nur leicht selbst gemacht, man kann auch noch sicher sein, was für gute Zuta­ten drin­nen ste­cken.

Zutaten:

  • 100 g – Müs­li (Früch­te oder Nuss­müs­li)

  • 100 g – Hafer­flo­cken

  • 30 g – Nüs­se gerie­ben oder gehackt

  • 20 g – Lein­sa­men geschro­tet

  • 300 g – Früch­te (Äpfel, Bana­nen, Apri­ko­sen, Pflau­men, Rosi­nen) – getrock­net oder als Brei/Mus

  • 2 EL – Mar­me­la­de

  • 5 EL – Honig

  • 4 EL – Was­ser

  • 30 g – Scho­ko Tröpf­chen (back­fest, Zart­bit­ter)

  • 1 TL – Life Earth Zimt Cey­lon gemah­len (Bio & Fairtra­de)

  • ½ TL – Life Earth Kar­da­mom gemah­len (Bio & Fairtra­de)

  • 1 Pri­se – Salz

Zubereitung:

Alle tro­cke­nen Zuta­ten (also Müs­li, Hafer­flo­cken, Nüs­se, Lein­sa­men, getrock­ne­te Früch­te, Zimt, Kar­da­mom und Salz) in einer Schüs­sel ver­men­gen. Gege­be­nen­falls aus den fri­schen Früch­ten einen Brei her­stel­len. Die Zuta­ten mit dem Frucht­mus ver­mi­schen und mit dem Honig, Was­ser und der Mar­me­la­de ver­men­gen. Am Schluss die Scho­ko Tröpf­chen zuge­ben.

Mit den Hän­den gut durch­kne­ten bis eine homo­ge­ne Mas­se ent­stan­den ist. Ist die Mas­se zu flüs­sig, soll­ten noch ein paar tro­cke­ne Zuta­ten hin­zu­ge­fügt wer­den. Umge­kehr­tes gilt, wenn die Mas­se zu tro­cken ist.

Alles etwa 10 Minu­ten ras­ten las­sen. Dann die Mas­se auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Blech dünn auf­strei­chen. Gut ver­tei­len und fest andrü­cken. Im Back­ofen bei 170°C Ober- und Unter­hit­ze ca. 15–20 Minu­ten auf mitt­le­rer Schie­ne backen.

Aus­küh­len las­sen, in Rie­geln schnei­den und genie­ßen.

Zube­rei­tungs­tipp: Die Müs­li­rie­gel kann man ganz nach eige­nem Geschmack zusam­men­stel­len und die Zuta­ten nach Lust und Lau­ne kom­bi­nie­ren. Mög­li­che Zuta­ten ist zum Bei­spiel noch: Sesam, Din­kel, Ama­ranth, Kokos­öl, Cas­hew­mus, Aga­ven­dick­saft, Reis­si­rup, Rosi­nen, …

Ver­wer­tungs­tipp: Die Müs­li­rie­gel kön­ne auch por­ti­ons­wei­se ein­ge­fro­ren wer­den.

Das könnte dich auch interessieren:

Honig-Lammrippchen aus dem Ofen

Honig-Lammrippchen aus dem Ofen

Die Lamm­ripp­chen sind ein wah­res Fest­essen – ide­al für den Oster­sonn­tag! Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 4 Stk. – Lamm­ripp­chen 1 Stk. – Zwie­beln Life Earth Lamm­ge­würz 1 Stk. – Oran­ge Oli­ven­öl Honig Salz, Pfef­fer Zube­rei­tung: Aus dem Öl, dem Saft der Oran­ge, dem fein gehack­ten…

Lammkoteletts mit Minzbutter

Lammkoteletts mit Minzbutter

Die Lamm­ko­te­letts sind leicht zuzu­be­rei­ten und in Kom­bi­na­ti­on mit der Minz­but­ter eine beson­de­re Köst­lich­keit. Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 12 Stk. – Lamm­ko­te­letts 1 Stk. – Zitro­ne Bio 4 EL – Life Earth Lamm­ge­würz 4 EL – Oli­ven­öl 100 g – But­ter 1 Bund – Min­ze Salz, Pfef­fer…

Curry Suppe

Curry Suppe

Die­se schmack­haf­te Cur­ry-Sup­pe ist leicht zube­rei­tet und holt durch die zusätz­li­che Kur­ku­ma die Son­ne direkt in den Sup­pen­topf. Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 1 Bund – Sup­pen­grün (z.B. mit Karot­ten, Sel­le­rie, Por­ree, Peter­wur­ze, Pas­ti­na­ke) 1 Stk. – Zwie­bel 2 Zehen -…

Pin It on Pinterest

Share This