für 4 Personen

}

Dauer: ca. 55 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Die­se Sup­pe mit gesun­den Hül­sen­früch­ten ist eine wär­men­de und sät­ti­gen­de Spei­se. Die Lin­sen­sup­pe macht sich wie von allein und schmeckt auch auf­ge­wärmt vor­züg­lich. Auch vege­ta­risch zube­rei­tet ein abso­lu­ter Traum!

Zu Sil­ves­ter genos­sen, sol­len Lin­sen übri­gens Glück bringen.

Zutaten:

  • 250 g – Lin­sen
  • 3 Stk. – Kar­tof­feln
  • 3 Stk. – Karot­ten
  • 1 Stk. – Zwie­bel
  • 300 g – Wurst (z.B. Kra­kau­er, Frankfurter)
  • 100 g – Speck
  • 1 Stk. – Life Earth Lorbeerblatt
  • 1 EL – Life Earth Majoran
  • ½ TL – Life Earth Küm­mel ganz
  • Life Earth Chiliflocken
  • 2 l – Was­ser oder Gemüsebrühe
  • 1 Schuss – Essig
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

Zwie­bel, Kar­tof­feln und Karot­ten schä­len und klein wür­feln. Eben­so den Speck und die Wurst wür­fe­lig schnei­den. Die Lin­sen unter kal­tem Was­ser abspülen.

In einem hohen Topf die Zwie­bel in etwas hei­ßem Öl anbra­ten, Speck dazu­ge­ben und mitrös­ten. Dann das Gemü­se hin­zu­fü­gen und alles zusam­men andüns­ten. Mit dem Essig ablö­schen, die Lin­sen bei­men­gen und mit der Gemü­se­brü­he auf­gie­ßen. Mit Salz, Pfef­fer, dem Lor­beer­blatt und Küm­mel wür­zen. Alles auf­ko­chen und köcheln las­sen, bis das Gemü­se weich ist. Am Ende der Gar­zeit den Majo­ran hinzufügen.

Alles abschme­cken, even­tu­ell nach­wür­zen, das Lor­beer­blatt ent­fer­nen und anrich­ten. Wer es ger­ne etwas schär­fer hat, kann noch mit den Chi­lif­locken deko­ra­tiv würzen.

Das könnte dich auch interessieren:

Krautsalat mit Joghurtdressing

Krautsalat mit Joghurtdressing

Dies ist ein gesun­des und fett­ar­mes Rezept für einen schmack­haf­ten Herbst- bzw. Win­ter­sa­lat. Zuta­ten: 1 Kpf. – Weiß­kraut 2 Stk. – Karot­ten 1 Stk. – Knob­lauch­ze­he 4 EL – Öl 4 EL – Essig 5 EL – Joghurt 1 TL – Life Earth Küm­mel gemah­len Life Earth Chi­li gemah­len Salz und…

Gänsebraten

Gänsebraten

Rund um den Mar­tins­tag am 11. Novem­ber ist das Mar­ti­nigansl ein sehr belieb­tes Gericht und zugleich ein Fest­essen für die gan­ze Fami­lie. Das Gansl aus dem Rohr ist saf­tig und knusp­rig, Fein­schme­cker schät­zen den leicht her­ben Geschmack des Gän­se­flei­sches. Zuta­ten: 1…

Rotkraut

Rotkraut

Rot­kraut krönt nicht nur alle Wild­ge­rich­te, es passt auch per­fekt zu Gans, Ente und Rind und es toppt vege­ta­ri­sche Gerich­te, wie Knö­del – beson­ders wenn es selbst gemacht wird. Zuta­ten: 800 g – Rot­kraut 100 g – Fett 20 g – Zucker 2 Stk. – Zwie­bel 1–2 Stk. – Äpfel 1/8…

Pin It on Pinterest

Share This