Die­se knusp­ri­ge Forel­le aus der Pfan­ne ist leicht zuzu­be­rei­ten und ein wah­rer Genuss für Fisch­lieb­ha­ber und sol­che, die es noch wer­den wol­len.

Zutaten:

Zuta­ten für 4 Per­so­nen:

Zubereitung:

Die Zitro­ne aus­pres­sen, den Knob­lauch schä­len und in Schei­ben schnei­den und die Peter­si­lie waschen und hacken. Die fri­schen Forel­len unter flie­ßen­dem Was­ser gründ­lich waschen und anschlie­ßend abtrock­nen. Den Fisch innen und außen gut sal­zen und mit der Life Earth Gewürz­zu­be­rei­tung F®ischiges wür­zen. Mit dem Zitro­nen­salz beträu­feln und ca. 10 Minu­ten ruhen las­sen. Das Mehl auf einen gro­ßen Tel­ler geben und bei­de Sei­ten der Forel­le nach­ein­an­der durch das Mehl zie­hen.

Die But­ter oder das Öl ca. 1cm hoch in einer gro­ßen Pfan­ne erhit­zen. Die Forel­len dar­in lang­sam knusp­rig anbra­ten, unge­fähr auf jeder Sei­te 8 Minu­ten lang (die Dau­er vari­iert ja nach Grö­ße der Fische). Den Knob­lauch etwas spä­ter auf den Forel­len ver­tei­len und mit­bra­ten. Beträu­feln Sie die Fische zwi­schen­durch mit etwas hei­ßem Fett.

Die garen Forel­len mit der gehack­ten Peter­si­lie bestreu­en, auf vor­ge­wärm­ten Tel­lern anrich­ten und genie­ßen. Als Bei­la­ge eig­nen sich Peter­silerd­äp­fel her­vor­ra­gend.

Tipp: Durch das Mehl wird die Haut der Forel­le beson­ders knusp­rig. Vor dem Garen kann auch der Bauch des Fisches mit etwas gehack­ter Peter­si­lie gefüllt wer­den.

Das könnte dich auch interessieren:

Bunter Teller mit Bärlauchsauce

Die­ser bun­te Tel­ler ist schnell zube­rei­tet und die Zuta­ten kön­nen ganz nach Geschmack und Sai­son vari­iert wer­den. Die Bär­lauch­sauce gibt die­sem gesun­den Essen den letz­ten Fein­schliff.

Grüne Kräutersuppe

Mit die­ser gesun­den Sup­pe holst du das Grün des Früh­lings auf den Tel­ler. Die Kräu­ter kön­nen je nach Geschmack und Vor­han­den­sein kom­bi­niert wer­den, die Zuga­be von getrock­ne­ten Kräu­tern ist…

Pin It on Pinterest

Share This