Das schmack­haf­te Hirsch­ra­gout ist ein wah­rer Gau­men­schmaus und mit die­sem Rezept ganz leicht zube­rei­tet.

Zutaten:

für 4 Per­so­nen

  • 800 g – Hirsch­fleisch
  • 1 Stk. – Karot­te
  • 1 Stk. – Zwie­bel
  • 1 EL – Mehl
  • 2 EL – Toma­ten­mark
  • 100 ml – kräf­ti­ger Rot­wein
  • 250 ml – Wild­fond
  • 1 EL – Life Earth Gewürz­zu­be­rei­tung „Wald & Flur“ – Bio & Fairtra­de
  • 1 TL – Life Earth Thy­mi­an – Bio
  • 1 TL – Life Earth Ros­ma­rin – Bio
  • 1 Stk. – Life Earth Lor­beer­blatt – Bio & Fairtra­de
  • 2 EL - Prei­sel­beer­mar­me­la­de
  • Öl
  • Salz und Pfef­fer aus der Müh­le

Zubereitung:

Die Häu­te und Seh­nen vom Hirsch­fleisch ent­fer­nen und in ca. fünf Zen­ti­me­ter gro­ße Wür­fel schnei­den. Das Fleisch mit der Gewürz­zu­be­rei­tung „Wald & Flur“, Ros­ma­rin und Thy­mi­an ver­men­gen.

Die Karot­te waschen und put­zen, die Zwie­bel schä­len und bei­des in klei­ne Wür­fel schnei­den. Das Öl in einem gro­ßen Topf erhit­zen und das Fleisch dar­in braun anbra­ten. Das Fleisch her­aus­neh­men und Zwie­bel und Karot­te im Bra­ten­rück­stand anrös­ten. Mit Mehl stau­ben, Toma­ten­mark zuge­ben und kurz rös­ten. Nun das Fleisch zuge­ben und alles gut durch­rüh­ren. Mit Wein ablö­schen und etwas ein­ko­chen las­sen.

Das Ragout mit dem Wild­fond auf­gie­ßen und das Lor­beer­blatt hin­zu­fü­gen. Das Fleisch ein bis zwei Stun­den lang fer­tig schmo­ren. Wenn nötig, zwi­schen­durch mit Was­ser oder Fond auf­gie­ßen.

Nun die Fleisch­stü­cke her­aus­neh­men und die Sau­ce mit den Prei­sel­bee­ren ver­fei­nern. Noch­mals auf die gewünsch­te Kon­sis­tenz ein­ko­chen und dann mit dem Stab­mi­xer pürie­ren. Die Fleisch­stü­cke wie­der hin­zu­fü­gen und final mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Anrich­ten und genie­ßen!

Zube­rei­tungs­tipp: Nach Wünsch kön­nen auch Sel­le­rie, Cham­pi­gnons oder Speck zuge­fügt wer­den. Statt Hirsch kann auch Wild­fleisch von Reh oder Gams für ein Reh­gu­lasch oder Wild­ra­gout ver­wen­det wer­den.

Bei­la­gen-Tipp: Als Bei­la­ge zu dem schmack­haf­ten Wild­ra­gout pas­sen Spätz­le, Püree oder Sem­mel­knö­del.

Das könnte dich auch interessieren:

Honig-Lammrippchen aus dem Ofen

Honig-Lammrippchen aus dem Ofen

Die Lamm­ripp­chen sind ein wah­res Fest­essen – ide­al für den Oster­sonn­tag! Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 4 Stk. – Lamm­ripp­chen 1 Stk. – Zwie­beln Life Earth Lamm­ge­würz 1 Stk. – Oran­ge Oli­ven­öl Honig Salz, Pfef­fer Zube­rei­tung: Aus dem Öl, dem Saft der Oran­ge, dem fein gehack­ten…

Lammkoteletts mit Minzbutter

Lammkoteletts mit Minzbutter

Die Lamm­ko­te­letts sind leicht zuzu­be­rei­ten und in Kom­bi­na­ti­on mit der Minz­but­ter eine beson­de­re Köst­lich­keit. Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 12 Stk. – Lamm­ko­te­letts 1 Stk. – Zitro­ne Bio 4 EL – Life Earth Lamm­ge­würz 4 EL – Oli­ven­öl 100 g – But­ter 1 Bund – Min­ze Salz, Pfef­fer…

Curry Suppe

Curry Suppe

Die­se schmack­haf­te Cur­ry-Sup­pe ist leicht zube­rei­tet und holt durch die zusätz­li­che Kur­ku­ma die Son­ne direkt in den Sup­pen­topf. Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 1 Bund – Sup­pen­grün (z.B. mit Karot­ten, Sel­le­rie, Por­ree, Peter­wur­ze, Pas­ti­na­ke) 1 Stk. – Zwie­bel 2 Zehen -…

Pin It on Pinterest

Share This