Mit die­ser gesun­den Sup­pe holst du das Grün des Früh­lings auf den Tel­ler. Die Kräu­ter kön­nen je nach Geschmack und Vor­han­den­sein kom­bi­niert wer­den, die Zuga­be von getrock­ne­ten Kräu­tern ist immer mög­lich. Zur klas­si­schen Früh­lings­sup­pe wer­den übri­gens neun Kräu­ter ver­wen­det.

Zutaten:

Zuta­ten für 4 Per­so­nen:

  • 1 Stk. – Karot­te
  • 1 Stk. – Zwie­bel
  • 2 Bund – fri­sche Kräu­ter (Wild­kräu­ter wie Bren­nes­sel, Girsch, Bär­lauch oder Küchen­kräu­ter wie Lieb­stöckl, Sal­bei, Ker­bel)
  • Getrock­ne­te Life Earth Kräu­ter (wie Schnitt­lauch, Peter­si­lie, Bär­lauch, Majo­ran)
  • 1 l – Gemü­se­brü­he oder Was­ser
  • But­ter
  • 0,5 Becher – Sauer­rahm
  • 1 Sprit­zer – Zitro­nen­saft
  • Life Earth Mus­kat­nuss
  • Salz und Pfef­fer

Zubereitung:

Die fri­schen Kräu­ter waschen und fein schnei­den. Das Gemü­se waschen, put­zen und eben­falls fein schnei­den. Die Karot­te und Zwie­bel in einem Topf mit But­ter anschwit­zen. Mit der Gemü­se­brü­he oder dem Was­ser auf­gie­ßen und die fri­schen Kräu­ter zuge­ben. Die Kräu­ter nur ca. 5 Minu­ten mit­kö­cheln, da sie sonst an Geschmack und Far­be ver­lie­ren. Den Sauer­rahm und die getrock­ne­ten Life Earth Kräu­ter zuge­ben. Pürie­ren und mit Salz, Pfef­fer, einem Sprit­zer Zitro­nen­saft und etwas Mus­kat­nuss abschme­cken. Anrich­ten und den Früh­ling am Tel­ler genie­ßen!

Tipp: Als Gar­ni­tur eig­nen sich ein paar fri­sche Blü­ten, zum Bei­spiel vom Gän­se­blüm­chen, oder gerös­te­te Brot­wür­fel.

Das könnte dich auch interessieren:

Kurkuma Latte

Kur­ku­ma Lat­te wird zurecht auch Gol­de­ne Milch genannt. Das unglaub­lich köst­li­che und über­aus gesun­de Getränk bringt die Kraft der Son­ne auch im trü­ben Win­ter ins Wohn­zim­mer. Unse­re bele­ben­de…

Pikante Glücksschweinchen

Wer auf der Suche nach einem ori­gi­nel­len und schmack­haf­ten Snack zu Sil­ves­ter ist, wird bei uns fün­dig. Die pikan­ten Glücks­schwein­chen soll­te man auf jeden Fall pro­bie­ren…

Pikante Tannenbäume

Wer auf der Suche nach einem ori­gi­nel­len und schmack­haf­ten Snack für die Weih­nachts­zeit ist, wird bei uns fün­dig.
Die pikan­ten Tan­nen­bäu­me soll­te man auf jeden Fall ein­mal aus­pro­bie­ren.

Pin It on Pinterest

Share This