Die­ses marok­ka­ni­sche Rezept ist eine schmack­haf­te und wär­men­de vege­ta­ri­sche Spei­se. Die Zuta­ten einer Taji­ne kön­nen ganz nach Geschmack vari­iert wer­den. Das Gericht wird in der nord­afri­ka­ni­schen Küche tra­di­tio­nell in einer Taji­ne, also einem aus Lehm gebrann­ten Schmor­ge­fäß mit gewölb­tem oder spit­zem Deckel, zube­rei­tet. Alter­na­tiv kann auch ein Römer­topf oder ein Topf mit Deckel ver­wen­det wer­den.

Zutaten

für 4 Per­so­nen:

  • 100 g – Zwie­beln
  • 2 Stk. - Knob­lauch­ze­hen
  • 200 g – Kar­tof­fel
  • 2 Stk. - rote Papri­ka­scho­ten
  • 300 g – Karot­ten
  • 400 g – Kicher­erb­sen
  • 100 g – Cas­hew­ker­ne
  • 10 Stk. – grü­ne Oli­ven
  • 3 El – Oli­ven­öl
  • 2 Stk. – Essig­gur­ken
  • 2 Stk. – Lor­beer­blät­ter
  • 1 El – Life Earth Ras el Hanout
  • 1 Stk. – Zitro­ne aus­ge­presst
  • 150 ml – hei­ßes Was­ser
  • 0,5 Bund – glat­te Peter­si­lie, fein gehackt
  • Salz, Pfef­fer

Zubereitung:

Zwie­bel und Knob­lauch schä­len und fein hacken. Papri­ka­scho­ten waschen, put­zen und wür­fe­lig schnei­den. Kar­tof­fel und Karot­ten waschen, schä­len und in läng­li­che Stü­cke schnei­den. Essigkurkerl in Strei­fen schnei­den, Kicher­erb­sen in einem Sieb kalt abspü­len.

In der Taji­ne das Öl lang­sam erhit­zen. Zwie­bel, Knob­lauch, Papri­ka und Cas­hew­ker­ne zuge­ben. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen und bei mil­der Hit­ze andüns­ten. Lor­beer­blät­ter und die Mischung Ras el Hanout dazu­ge­ben und kurz düns­ten. Kicher­erb­sen unter­rüh­ren.

Nun das Gemü­se stern­för­mig mit den Kar­tof­feln, Karot­ten und Essig­gur­ken bele­gen, die Oli­ven dar­auf ver­tei­len. Den Zitro­nen­saft und das hei­ße Was­ser zugie­ßen. Die Taji­ne zude­cken und im vor­ge­heiz­ten Back­rohr bei 180 Grad eine Stun­de garen. Sobald das Gemü­se gar ist, den Topf aus dem Ofen neh­men und das Gemü­se mit Peter­si­lie bestreu­en.

Tipp: Dazu pas­sen Fla­den­brot und ein Dip aus Joghurt und fri­schen Kräu­tern her­vor­ra­gend.

Das könnte dich auch interessieren:

Kürbis-Risotto

Kürbis-Risotto

Die­ses Kür­bis-Risot­to ist nicht nur gesund, son­dern auch wun­der­bar cre­mig und schmack­haft. Ein fabel­haft wär­men­des Gericht für küh­le Herbst­ta­ge. Zuta­ten: 800 g – Kür­bis 300 g – Risot­to­reis 1 Stk. – Zwie­bel 1 Stk. – Knob­lauch­ze­he But­ter 900 ml – Gemü­se­sup­pe, heiß 120…

Eierlikör

Eierlikör

Eier­li­kör ist von Ostern bis Weih­nach­ten eine fei­ne Sache. Selbst gemacht begeis­tert er die Gäs­te als Diges­tif zum Kaf­fee und ist auch noch ein schmack­haf­tes Geschenk. Zuta­ten: 6 Stk. – Eier (frisch!) 90 g – Staub­zu­cker 1 EL – Life Earth Bour­bon Vanil­le gemah­len 700…

Zwetschkenkuchen mit Streusel

Zwetschkenkuchen mit Streusel

Die­ser Zwet­schen­gen­ku­chen ist schnell zube­rei­tet und ein wah­rer Lecker­bis­sen für alle Nasch­kat­zen. Zuta­ten: Für den Teig: 600 g – Zwetsch­ken 100 g – But­ter 100 g – Zucker 2 Stk. – Eier 150 g – Mehl 0,5 Pck. – Back­pul­ver 2 TL – Life Earth Bour­bon-Vanil­le­zu­cker gemah­len…

Pin It on Pinterest

Share This