für 4 Personen

}

Dauer: ca. 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Gebra­te­ne Pil­ze sind nicht nur gesund und unglaub­lich schmack­haft, son­dern auch ratz­fatz zube­rei­tet.

Zutaten:

  • 500 g gemisch­te Pil­ze (z.B. Stein­pil­ze, Aus­tern­pil­ze, Cham­pi­gnons)
  • 1 Stk. Knob­lauch­ze­he
  • 2 Stk. Zwie­bel
  • 5 EL Oli­ven­öl
  • 1 EL Life Earth Pilz­ge­würz „Wald­zwer­ge“
  • 1 Bund Peter­si­lie
  • even­tu­ell Salz und Pfef­fer

Zubereitung:

Die Pil­ze put­zen und in Schei­ben bzw. in klei­ne Stü­cke schnei­den. Zwie­bel und Knob­lauch schä­len und fein hacken. Die Peter­si­lie waschen, tro­cken schüt­teln und fein hacken.

Öl in einer Pfan­ne erhit­zen und Zwie­bel dar­in gla­sig anbra­ten. Die Pil­ze und den Knob­lauch dazu­ge­ben. Die Pil­ze unter regel­mä­ßi­gen Wen­den gold­braun bra­ten, bis der aus­tre­ten­de Pilz­saft fast ein­ge­kocht ist.

Mit dem Pilz­ge­würz sowie Salz und Pfef­fer nach Geschmack wür­zen. Am Schluss mit der fri­schen Peter­si­lie bestreu­en und genie­ßen!

Tipp: Gebra­te­ne Pil­ze pas­sen sehr gut als Bei­la­ge oder mit war­mem Baguette.

Das könnte dich auch interessieren:

Gegrilltes Schweinekotelett

Gegrilltes Schweinekotelett

Damit die­se Kote­letts ihren Duft am Grill ver­strö­men, braucht es nur wenig Vor­be­rei­tung. Zuta­ten: für 4 Per­so­nen 4 Stk. – Schwei­ne­ko­te­lett mit oder ohne Kno­chen Oli­ven­öl Life Earth Gewürz­zu­be­rei­tung „Grill das Schwein“ Zube­rei­tung: Die Kote­letts tro­cken tup­fen und die…

Gegrillte Ananas

Gegrillte Ananas

Süßes gril­len? Wie­so nicht! Die Nach­glut eig­net sich per­fekt für die Zube­rei­tung einer süßen Nach­spei­se. Leicht ange­rös­te­te Ana­nas schme­cken ein­fach himm­lisch und sind der per­fek­te gesun­de Nach­tisch bei jedem Grill­fest. Zuta­ten: für 6 Per­so­nen 1 Stk. Ana­nas Öl Life…

Eingelegte Gewürzessiggurken

Eingelegte Gewürzessiggurken

Ein­ge­leg­te Gur­ken sind ein sehr belieb­ter Snack und selbst her­ge­stellt schme­cken sie sogar noch bes­ser. Zuta­ten: 0,5 kg – klei­ne Ein­le­ge­gur­ken 1 Stk. – Zwie­bel 250 ml – Tafel­es­sig oder Weiß­wein­essig (mit mind. 5% Säu­re­ge­halt) 500 ml – Was­ser 2 TL – Rohr­zu­cker 3 TL -…

Pin It on Pinterest

Share This