Um erfolg­reich mit Kreuz­küm­mel abzu­neh­men, sind eine gesun­de Ernäh­rung und Sport unum­gäng­lich. Denn Kreuz­küm­mel allein macht nicht schlank. ABER die wert­vol­len Inhalts­stof­fe der Pflan­ze wir­ken unter­stüt­zend beim Abneh­men. Dies gilt vor allem dann, wenn Kumin täg­lich kon­su­miert wird.

Anwendungsmöglichkeiten Kumin

Kreuz­küm­mel kann auf unter­schied­li­che Wei­se ein­ge­nom­men wer­den, was es leicht macht, den täg­li­chen Bedarf zu decken:

  • Trin­ke Kreuz­küm­mel­tee.
  • Ver­wen­de Kreuz­küm­mel als Gewürz bei herz­haf­ten Spei­sen.
  • Backe dein Brot mit Kreuz­küm­mel­sa­men.
  • Stel­le dir einen gesun­den Kumin-Trunk aus gemah­le­nem Kreuz­küm­mel ver­mischt mit Honig oder Was­ser her.
  • Mische gemah­le­nen Kreuz­küm­mel mit dem Frucht­fleisch einer Bana­ne und genie­ße den schnel­len und gesun­den Snack zwi­schen­durch.

Abnehmen mit Kreuzkümmeltee

Vor allem Küm­mel­tee hat sich als gesun­de Abnehm­hil­fe bereits viel­fach bewährt. Man kann ent­we­der ent­spre­chen­de fer­ti­ge Tee­mi­schun­gen kon­su­mie­ren oder Kreuz­küm­mel­tee auch ganz leicht selbst her­stel­len.

Für puren Kreuz­küm­mel-Tee ein­fach einen Tee­löf­fel Life Earth Bio & Fairtra­de Kreuz­küm­mel ganz in 200ml Was­ser zum Kochen brin­gen. Sobald das Was­ser braun wird den Tee abgie­ßen. Bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur 2–3mal täg­lich auf nüch­ter­nen Magen bzw. vor den Mahl­zei­ten trin­ken.

Tee aus Kreuz­küm­mel kann auch Fen­chel, Zimt Cey­lon oder Zitro­ne hin­zu­ge­fügt wer­den.
Der Geschmack ist zwar gewöh­nungs­be­dürf­tig, aber der Erfolg dafür viel­ver­spre­chend. Cumin redu­ziert nicht nur das Hun­ger­ge­fühl, son­dern kur­belt auch den Stoff­wech­sel und somit die Fett­ver­bren­nung an.

Was die Heil­pflan­ze Kreuz­küm­mel noch so alles für dich tun kann, erfährst du dem­nächst in unse­rem wür­zi­gen Blog. Also bleib dran!

Wich­ti­ger Hin­weis: All­fäl­li­ge in die­sem Arti­kel ange­führ­te Tipps und mög­li­che Heil­wir­kun­gen von Pflan­zen und Zube­rei­tun­gen sind nicht als ärzt­li­che Hand­lungs­emp­feh­lun­gen zu ver­ste­hen und erset­zen kei­nes­falls die fach­li­che Bera­tung durch einen Arzt oder Apo­the­ker.

Das könnte dich auch interessieren:

Interessantes über Oregano

Durch den Tro­cken­vor­gang inten­si­viert sich beim Ore­ga­no das Aro­ma. Auch wenn das Gewürz mit­ge­kocht oder mit­ge­gart wird, ver­liert es nicht an Geschmack.

Oregano – Gewürz des Monats Juli

Som­mer­zeit = Som­me, Son­ne, Meer – und pas­send dazu unser Gewürz des Monats Juli: Ore­ga­no. Ore­ga­no ist eines der wich­tigs­ten medi­ter­ra­nen Kräu­ter und darf in kei­ner Som­mer­kü­che feh­len. Was so beson­ders am aktu­el­len Life Earth Gewürz des Monats ist, erzählt es uns in…

Interessantes über Lemongras

Lemon­gras ent­hält viel Fol­säu­re, Man­gan sowie Kali­um und wirkt anti­bak­te­ri­ell und anre­gend. Es hilft gegen Blä­hun­gen und Pilz­in­fek­tio­nen. In Süd­ost­asi­en wird es auch „Fie­ber­kaut“ genannt.

Pin It on Pinterest

Share This