Das Tee­trin­ken wird bei uns auto­ma­tisch mit der kal­ten Jah­res­zeit ver­bun­den. Ganz klar, eine Tas­se Tee wärmt herr­lich von innen und lädt dar­über hin­aus zu Gemüt­lich­keit ein. Doch unse­re süd­li­chen Nach­barn machen uns auch das Tee­trin­ken im Som­mer vor.

Tee kühlt von innen

Mit den stei­gen­den Tem­pe­ra­tu­ren wird unser Wunsch nach eis­kal­ten Geträn­ken immer grö­ßer. Doch die­se schaf­fen nur vor­der­grün­dig Erleich­te­rung. In Wahr­heit belas­tet die Auf­nah­me von kal­ten Geträn­ken bei hei­ßer Umge­bungs­tem­pe­ra­tur unse­ren Kreis­lauf. Denn die kal­ten Geträn­ke signa­li­sie­ren unse­rem Kör­per, dass er die Tem­pe­ra­tur erhö­hen muss. Die­ser Kraft­auf­wand lässt uns nur noch mehr schwit­zen.

Nimmt man dage­gen war­me Geträn­ke zu sich, wird der Kör­per nach­hal­tig gekühlt. Das zusätz­li­che Wär­me­si­gnal sorgt dafür, dass wir ste­tig, aber nur leicht schwit­zen. Der Schweiß ver­duns­tet auf der Haut und hat dadurch eine küh­len­de Wir­kung. Der Kör­per wird nicht über­for­dert und auch der Magen reagiert nicht belei­digt, wie es bei eis­kal­ten Geträn­ken der Fall sein kann.

Wie & wann Tee trinken

Tee im Som­mer trinkt man heiß, warm oder auch nur zim­mer­warm. Auf kei­nen Fall soll er gekühlt ser­viert wer­den. Je höher die Tem­pe­ra­tu­ren sind und je mehr man sich kör­per­lich anstrengt, umso grö­ßer ist der Bedarf an Flüs­sig­keit. Schließ­lich ver­liert der Kör­per durch das Schwit­zen Was­ser und es besteht die Gefahr zu dehy­drie­ren. Pro Tag soll­te ein Erwach­se­ner also min­des­tens zwei bis drei Liter Flüs­sig­keit zu sich neh­men, unge­süßt ver­steht sich.

Dabei ist es wich­tig die Flüs­sig­keits­auf­nah­me gleich­mä­ßig über den Som­mer­tag zu ver­tei­len. Trinkt man den war­men Tee in klei­nen Schlu­cken, unter­stützt man sei­nen Kör­per opti­mal beim Abküh­len.

Der ideale Sommertee

Anstatt zu kalo­ri­en­rei­chen und zucker­hal­ti­gen Säf­ten oder Limo­na­den zu grei­fen, soll­ten als Durst­lö­scher Was­ser oder Tee die ers­te Wahl sein. Tee hat den Vor­teil, dass er kalo­ri­en­arm und geschmack­lich unglaub­lich viel­fäl­tig ist. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei, von erfri­schend über herb bis fruch­tig.

Im Som­mer ist also jede Tee­sor­te erlaubt, die schmeckt. Ide­al sind sol­che Tees, die küh­len­de und erfri­schen­de Kräu­ter ent­hal­ten. Dazu zäh­len zum Bei­spiel alle Minz­ar­ten, Zitro­nen­gras, Ing­wer, Zitro­nen­me­lis­se oder Hibis­kus. Hier­zu pas­sen auch ein paar küh­len­de exo­ti­sche Som­mer­früch­te, wie fri­sche Melo­ne, Pfir­sich, Ana­nas oder Kiwi.

Life Earth Sommertee

Von Life Earth gibt es eini­ge Tee­sor­ten, die beson­ders gut in die Som­mer­zeit pas­sen. Hier unse­re Top 5 Favo­ri­ten:

Morgenröte

Ein Som­mer­tag kann nicht bes­ser begin­nen, als mit einer Tas­se „Mor­gen­rö­te“. Der Bio Kräu­ter­tee lässt von jedem die Sin­ne erwa­chen. Die ver­wen­de­ten Kräu­ter Zitro­nen­ver­be­ne und Apfel­min­ze küh­len den Kör­per, Ros­ma­rin wirkt bele­bend. Die Erd­beer­blät­ter brin­gen eine zar­te Note von Schwarz­tee.

Sommerwiese

Wie der Name schon sagt, ent­hält die­ser Bio-Kräu­ter­tee alle guten Zuta­ten einer Som­mer­wie­se. Apfel­min­ze und Zitro­nen­me­lis­se haben eine küh­len­de Wir­kung auf den Kör­per und ver­trei­ben die Som­mer­hit­ze. Sal­bei und Ysop wir­ken schweiß­hem­mend, wobei letz­te­rer auch den Kreis­lauf stärkt. Laven­del­blü­ten ent­span­nen, wäh­rend Kamil­len­blü­ten das Immun­sys­tem sti­mu­lie­ren. Der Zitro­nen­thy­mi­an bringt die Fri­sche und Boh­nen­kraut sorgt für den extra Pfiff. Ins­ge­samt ergibt sich ein zar­ter aro­ma­ti­scher Geschmack. Som­mer­wie­se ist der idea­le Beglei­ter durch den Som­mer!

Grüne Rose

Der traum­haft blu­mig zar­te Geschmack die­ser außer­ge­wöhn­li­chen Kom­po­si­ti­on von Grün­tee und stei­ri­schen Rosen­blü­ten macht die „Grü­ne Rose“ zu einem erle­se­nen Som­mer­tee. Die Zitro­nen­ver­be­ne kühlt nicht nur, son­dern bringt auch eine leich­te und erfri­schen­de Citrus­no­te. Die Zuta­ten wer­den hän­disch gemischt, wodurch Aro­ma und Genuss dicht bei­ein­an­der lie­gen.

Rotes Früchtchen

Die­ser mil­de und wohl­schme­cken­de Bio-Früch­te­tee ist der idea­le Durst­lö­scher für die gan­ze Fami­lie. Egal ob kalt oder warm genos­sen, das „Rote Frücht­chen“ ist ein traum­haf­tes Getränk fürs gan­ze Jahr. Neben den schmack­haf­ten ent­hal­te­nen Äpfeln und Hage­but­ten sor­gen fair gehan­del­te Zuta­ten wie Hibis­kus­blü­ten und Ing­wer für die nöti­ge küh­len­de Wir­kung.

Familienzeit

Auch von die­ser Bio & Fairtra­de Früch­te- und Kräu­ter­te­e­mi­schung träumt die gan­ze Fami­lie. Denn die leich­te natür­li­che Süße der Äpfel ist für Groß und Klein ein Genuss. Zitro­nen­ver­be­ne und Pfef­fer­min­ze machen dei­ne Fami­li­en­zeit im Som­mer dar­aus.

Bei die­ser Aus­wahl ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei! Der Som­mer bie­tet auch noch genug Mög­lich­kei­ten, um dei­nen per­sön­li­chen Som­mer-Tee zu fin­den. Wenn du lie­ber selbst dei­nen Tee zube­rei­ten möch­test, dann blei­be an unse­rem Blog dran. Denn dazu gibt es bald ein paar Tipps von uns.

Bis dahin wün­schen wir eine hei­ße Zeit mit Tee!

Das könnte dich auch interessieren:

Tag des Tees

Tag des Tees

Der Tee hat gleich zwei Fei­er­ta­ge im Jahr: am 8. Novem­ber fei­er­te das Öster­rei­chi­sche Tee­in­sti­tut und mit ihm ganz Öster­reich 2019 den 21. Tag des Tees UND der 15. Dezem­ber gilt als Inter­na­tio­na­ler Tag des Tees. Tee­trin­ker Wah­re Tee­lieb­ha­ber genie­ßen gleich an bei­den…

Panch Puren

Panch Puren

Als gro­ße Fans der Ayur­ve­di­schen Küche, freu­en wir uns sehr, nun auch die klas­si­sche Gewürz­zu­be­rei­tung „Panch Puren“ ins Sor­ti­ment auf­ge­nom­men zu haben. Das Fünf-Gewürz-Pul­ver Die­se Mischung hat so eini­ge Namen: „Panch Puren“, „Panch Pho­ron“, „Panch Puran“ oder „Panch…

Das chinesische Fünfgewürzpulver

Das chinesische Fünfgewürzpulver

Mit einem Grund­wis­sen rund um die chi­ne­si­sche Küche, den rich­ti­gen Gewür­zen und etwas Expe­ri­men­tier­freu­dig­keit ist es kei­ne hohe Kunst, ein lecke­res chi­ne­si­sches Essen selbst zuzu­be­rei­ten. Und da ein chi­ne­si­sches Gewürz noch in unse­rem brei­ten Sor­ti­ment von Life Earth…

Pin It on Pinterest

Share This